Über uns

Die Libertären H-Burg sind eine vom anarchistischen Gedanken* beeinflusste Stadtteilgruppe, in der auch andere Positionen des freiheitlichen Sozialismus ihren Platz haben.

Neben dem Aufstellen diverser Infotische bei Veranstaltungen und auf der Straße, organisierten wir  u.a. Informationsveranstaltungen zu den Themen:

  • Anarchismus
  • Freie Liebe
  • Golfkrieg
  • Gender
  • Sozialabbau

Außerdem beschäftigten wir uns, bzw. klärten auf, entfalteten Aktivitäten zu den Themen:

  • Irakkrieg
  • Castortransporte
  • Afghanistan Krieg
  • Globalisierung
  • Fiese Tricks von Polizei und Justiz
  • Wahlen/Parlamentarismus
  • Antirepression
  • Anarchismus versus Marxismus.

Des weiteren steht bei uns die Auseinandersetzung mit anarchistischem und anderem freiheitlichen Gedankengut im Vordergrund.
Spaß haben wir auch bei freundschaftlichen Kontakten untereinander und gemeinsamen Unternehmungen.  Zu einem Treffen würden wir dich gerne einladen.

*warum Anarchie?

Texte zur Krise:

Bankenkrise
Menschen vor Profite
Versuch einer Kritik am Kapitalismus